Schnelle Salate zum Grillen: 9 leckere Blitzrezepte für deinen Grillsalat

Ob klassisch-pikanter Nudelsalat, mediterraner Blattsalat oder fruchtiger Sommersalat – schnelle Grillsalate sind in jeglichen Variationen ein Muss! Aber welche Salate passen zu welchem Fleisch oder Fisch? Mit unseren Tipps und Rezept-Ideen für schnelle Salate zum Grillen bist du beim nächsten Grillfest in kleiner Runde bestens gerüstet.

Schnelle Salate zum Grillen – unverzichtbar für leckeres Grillvergnügen

Schnelle Salate zum Grillen – unverzichtbar für leckeres Grillvergnügen

Beim Grillen dürfen für dich schnelle Grillsalate nicht fehlen? Verständlich, denn ohne sie macht das Grillen nur halb so viel Spaß. Ob mediterran, sommerlich oder lieber herzhaft – im Folgenden stellen wir dir drei Salat-Grundrezepte vor, zu denen du jeweils drei weitere Variationsmöglichkeiten findest.

Urlaub auf der Zunge: Schnelle mediterrane Salate zum Grillen

Rund um das Mittelmeer hat die Küche in Sachen Salat-Inspirationen einiges zu bieten, denn in besonders heißen Sommermonaten landen hier schließlich vor allem kalte Speisen oder Beilagen auf dem Teller. Das Grundrezept für einen mediterranen Salat nach griechischer Art ist beispielsweise so simpel wie auch lecker: Mit Eisberg-, Roma-, Feldsalat oder Rucola hast du die perfekte Grundlage, die du mit Tomaten, Gurken, Zwiebeln, Feta und Oliven super kombinieren kannst. Mit einem klassischen Essig-Öl-Dressing komplettierst du die Grundversion dieses schnellen Grillsalats – fertig!

Mediterraner Salat griechischer Art auf Teller
Leicht, würzig und lecker: Mit mediterranen Salaten machen Sie beim grillen nichts falsch.

Grundzutaten für mediterrane Grillsalate griechischer Art:

  • Blattsalat
  • Tomaten
  • Gurken
  • Zwiebeln
  • Feta
  • Oliven

Grillsalat-Idee #1: Mediterraner Brotsalat griechischer Art zum Grillen

Passt zu:
  • Grillfleisch
  • Grillgemüse
  • Grillfisch
Du hast noch Brot zuhause, das bereits etwas trocken ist? Perfekt, dieses kannst du nämlich ideal in dieser Salat-Variation verwenden:
 
  1. Schneide das Brot in mundgerechte Würfel, beträufele sie mit ein wenig Öl und röste sie im Ofen an.
  2. Zerhacke ein wenig frische Petersilie und gib sie in die Salatmischung.
  3. Hebe die Brotwürfel erst kurz vor dem Servieren in den mediterranen Salat unter, damit die Brotwürfel das Dressing nicht aufsaugen.

Grillsalat-Idee #2: Warmer mediterraner Salat mit Grillgemüse

Passt zu:
  • Grillfleisch
  • Grillfisch
  • Grillkäse
 
Grillsalate müssen nicht immer kalt sein, wie diese tolle Abwandlung zeigt:
 
  1. Verwende anstelle der Gurken aus dem Grundrezept Paprika sowie Aubergine und Zucchini.
  2. Wasche das Gemüse, schneide alles in Würfel und vermenge es in einer Schüssel mit etwas Olivenöl und Kräutern wie zum Beispiel Thymian.
  3. Fülle das Gemüse nun in eine Grillschale, verteile ggf. den Feta darauf und gare es auf dem Rost so lange, bis es fertig ist.
  4. Zum Schluss gibst du dein Grillgemüse zu dem Blattsalat und den Oliven. Schmecke den Salat mit Salz, Pfeffer, Öl und Essig ab – und du kannst diesen warmen mediterranen und vor allem schnellen Grillsalat servieren.

Grillsalat-Idee #3: Orientalisch-mediterraner Salat mit Couscous

Passt zu:
  • Grillfleisch
  • Grillgemüse
  • Grillfisch
 
Die Grundlage dieses schnellen Grillsalats bildet Couscous. Besonders lecker schmeckt diese Salat-Variation beispielsweise zu Lammkoteletts:
 
  1. Passt zu: Grillfleisch Grillgemüse Grillfisch Die Grundlage dieses schnellen Grillsalats bildet Couscous. Besonders lecker schmeckt diese Salat-Variation beispielsweise zu Lammkoteletts:
  2. Nachdem der Couscous abgekühlt ist und er das Wasser vollständig aufgesogen hat, vermengst du ihn mit etwas Tomatenmark und gibst ihn in eine Schale.
  3. Brate die Zwiebeln und Paprika kurz in ein wenig Öl an. Gib sie mit Tomaten zum Couscous.
  4. Schmecke alles nun mit ein wenig Öl, Salz und Pfeffer ab. Den Salat kannst du abschließend mit gegrillten Aprikosen und ein wenig Zimt garnieren.

Tipp: So sparst du beim Einkauf der Zutaten für deinen Grillsalat

Wenn du Zutaten deinen Grillabend einkaufen und dabei profitieren möchtest, empfehlen wir dir einen Blick in unser Partnernetzwerk: Hier kannst du online oder vor Ort mit deiner DeutschlandCard Punkte sammeln und gleichzeitig von tollen Prämien profitieren!

Fruchtig-frisch: Sommerliche Salate zum Grillen

Du liebst leichte Sommerküche? Dann nichts wie ran an unsere schnellen Grillsalat-Ideen für den Sommer. Für unser Grundrezept benötigst du lediglich Rucola, Erdbeeren und geröstete Pinienkerne – und voilà: fertig ist dein sommerlicher Grillsalat.

Sommerlicher Salat mit Rucola, Erdbeeren und Pinienkernen
Fruchtig, frisch und anregend: Sommerliche Salate punkten beim Grillen mit ihrer gelungenen Mischung aus Gemüse- und Obstsorten.

Grundzutaten für einen sommerlichen Rucola-Erdbeer-Salat:

  • Rucola
  • Erdbeeren
  • geröstete Pinienkerne

Grillsalat-Idee #4: Spargel trifft auf sommerlichen Rucola-Erdbeer-Salat

Passt zu:
  • Grillfleisch
  • Grillgemüse
  • Grillkäse
 
Unser Tipp für einen leichten und sommerlichen Salat zum Grillen: Kombiniere den Rucola-Erdbeer-Salat mit frischem Spargel und Ziegenkäse:
 
  1. Schäle dafür grüne und weiße Spargelstangen und koche diese bissfest.
  2. Anschließend gibst du den Spargel zu den Erdbeeren, Pinienkernen und dem Rucola dazu
  3. Bereite mit pürierten Erdbeeren, Basilikum, Balsamico-Essig, Salz, Pfeffer und Öl eine frische Erdbeer-Vinaigrette als Dressing zu.
  4. Gib vor Ort die Vinaigrette in den Grillsalat und serviere ihn mit einem gegrillten Ziegenfrischkäse-Taler in der Mitte.

Grillsalat-Idee #5: Rucola-Erdbeer-Salat mit Melone

Passt zu:
  • Grillfleisch
  • Grillgemüse
  • Grillkäse

Melonen und Erdbeeren sind nicht nur ein Sinnbild für süße Erfrischung im Sommer, sie ergänzen sich auch im Salat perfekt. Mit ihnen kannst du diese erfrischende Salat-Variation ganz einfach zaubern:
 
  1. Halbiere eine Melone deiner Wahl (Honig- oder Wassermelone) und entferne Schale sowie Kerne.
  2. Schneide die Melone nun in kleine Stücke und gib sie zusammen mit etwas Feta zu dem Rucola-Erdbeer-Salat hinzu.
  3. Mit einem Essig-Öl-Dressing, etwas Salz und grünem Pfeffer rundest du diesen frischen Sommersalat exzellent ab.

Grillsalat-Idee #6: Erdbeeren und Nektarinen auf Rucola-Nest

Passt zu:
  • Grillfleisch
  • Grillgemüse
 
Eine besonders fruchtige Variante des schnellen Sommersalats fürs Grillen bietet dir dieses Rezept:
 
  1. Wasche den Rucola und gib ihn in eine Schüssel.
  2. Neben Erdbeeren gibst du in dieser Variante auch frische Nektarinen in den Salat. Wasche beide Fruchtsorten und zerschneide sie in mundgerechte Stücke. Alternativ kannst du die Nektarinen aber auch kurz vorm Servieren grillen.
  3. Mit ein wenig Himbeer-Fruchtessig, Senf, Olivenöl, Salz und Pfeffer bereitest du das Dressing für den Salat zu. Wenn du es gerne ein wenig scharf magst, kannst du zudem eine kleine und fein geschnittene Chilischote (ohne Kerne) hinzugeben.
  4. Nun streust du noch die Pinienkerne auf den Salat und kannst den fruchtig-frischen Grillsalat genießen.

Tipp: So sparst du beim Einkauf der Salat-Zutaten

Wenn du Zutaten für einen leckeren Salat einkaufen und dabei profitieren möchtest, empfehlen wir dir einen Blick in unser Partnernetzwerk: Hier kannst du online oder vor Ort mit deiner DeutschlandCard Punkte sammeln und gleichzeitig von tollen Prämien profitieren!

Herzhafte Salate zum Grillen

Pikante Grillsalat-Klassiker punkten nicht nur geschmacklich auf voller Linie, sie lassen sich auch hervorragend am Vortag vorbereiten. Bei diesem Grundrezept schneidest du Tomaten und Paprika, in kleine Würfel und gibst Mais sowie Erbsen dazu. Mit einem Dressing aus Mayonnaise, Essig und verschiedenen Gewürzen rundest du den schnellen Grillsalat ab. Ob solo oder in Kombination mit den folgenden Ideen – diesen pikanten Salat zauberst du innerhalb von nur wenigen Minuten und begeistert zudem mit vorzüglichem Geschmack.
 

Grundzutaten für herzhafte Grillsalate

  • Tomaten
  • Paprika
  • Erbsen
  • Mais

Grillsalat-Idee #7: Feiner Kartoffelsalat zum Grillen

Passt zu:
  • Grillfleisch
  • Grillgemüse
  • Grillfisch
 
Kartoffelsalat ist beim Grillen nicht wegzudenken! Für diese Rezept-Idee benötigst du neben dem Grundrezept, welches in diesem Fall auf ein Mayonnaise-Dressing setzt, zusätzlich noch Zwiebeln, Radieschen, Eier und selbstverständlich Kartoffeln:
 
  1. Koche die Kartoffeln, bis sie bissfest sind.
  2. Gib anschließend die Eier in das heiße Wasser, bis sie hartgekocht sind.
  3. Wasche Radieschen, Tomaten, Paprika, Erbsen und Mais.
  4. Schneide die abgekühlten und geschälten Kartoffeln, Radieschen, Tomaten und Paprika in mundgerechte Stücke.
  5. Gib nun alles in eine Schüssel und hebe die kleingeschnittenen Eier unter. Schmecke den Salat mit dem Mayonnaise-Dressing ab und serviere ihn.
Herzhafter Grillsalat mit Kartoffeln und Zwiebeln
Herzhafter Klassiker unter den Grillsalaten: der Kartoffelsalat.

Grillsalat-Idee #8: Pikanter Nudelsalat zum Grillen

Passt zu:
  • Grillfleisch
  • Grillgemüse
  • Grillfisch
  • Grillkäse
Nudelsalate passen nicht nur wunderbar zum Grillen – sie eignen sich ebenso gut, um Pasta-Reste vom Vorabend auf köstliche Art zu verwerten. Da Nudeln zudem auch echte Alleskönner sind, ist es bei dieser Variation irrelevant, auf welche Nudel-Sorte du zurückgreifst: Wichtig ist nur, dass sie dir schmeckt.
 
  1. Wasche Tomaten, Paprika und rote Zwiebeln.
  2. Gib die roten Zwiebeln mit ein wenig Öl in eine Pfanne und brate sie glasig. Schneide währenddessen Tomaten und Paprika.
  3. Gib die Zwiebeln, Tomaten und Paprika gemeinsam mit Mais und Erbsen in eine Schale und füge noch etwas rotes Pesto hinzu.
  4. Koche nun die Nudeln deiner Wahl in heißem Wasser, ein wenig Salz und einem Schuss Olivenöl.
  5. Nachdem du die pikante Mischung zubereitet hast, musst du lediglich die gekochten Nudeln unterheben. Für einen besonders leckeren Geschmack kannst du den Nudelsalat vor dem Servieren ein paar Stunden ziehen lassen.

Grillsalat-Idee #9: Mexikanischer Reissalat mit Bohnen und Avocado

Passt zu:
  • Grillfleisch
  • Grillgemüse
  • Grillfisch
 
Reis kann so viel mehr sein als eine sättigende Beilage: Als Salat mit weiteren Zutaten wie Fleisch und Gemüse schmeckt er nicht nur klasse, sondern ist auch eine willkommene Abwechslung zu Nudel- und Kartoffelsalat. Als weitere Zutaten benötigst du hier Reis, Bohnen, Avocado, etwas Chili und je nach Geschmack Koriander:
 
  1. Koche den Reis und gib diesen, nachdem er fertig gequollen und ausgekühlt ist, in eine Schale.
  2. Schneide die Grundzutaten in kleine Stücke und gib sie gemeinsam mit den Bohnen in dieselbe Schale wie den Reis.
  3. Trenne die Avocado von ihrer Schale, schneide sie in Würfel und gib sie ebenfalls in die Schale.
  4. Schmecke den mexikanischen Grillsalat mit Gewürzen wie Chili, Salz, Pfeffer und je nach Geschmack auch Koriander ab.

Tipp: Beim Einkauf der Zutaten sparen & profitieren

Wenn du Zutaten und Zubehör für deinen Grillabend besorgen und dabei profitieren möchtest, empfehlen wir dir einen Blick in unser Partnernetzwerk: Hier kannst du online oder vor Ort mit deiner DeutschlandCard Punkte sammeln und gleichzeitig von tollen Prämien profitieren!

Welche Zutaten für Grillsalate haben wann Saison?

Damit deine Grillsalate besonders aromatisch und frisch schmecken, solltest du dich am besten an saisonalen Lebensmitteln orientieren. Folgende Zutaten für schnelle Grillsalate sind besonders beliebt und haben zu verschiedenen Jahreszeiten Saison:

  • Frühling: Chicorée, Feldsalat, Frühlingszwiebeln, Spargel, Erdbeeren, Lollo Rosso, Rote Bete
     
  • Sommer: Blumenkohl, Bohnen, Brokkoli, Eichblattsalat, Eisbergsalat, Erbsen, Erdbeeren, Frühlingszwiebeln, Gurke, Himbeeren, Kopfsalat, Lollo Rosso, Paprika, Radieschen, Rote Bete, Rucola, Spargel, Tomaten, Wassermelone
     
  • Herbst: Äpfel, Birne, Blattspinat, Butterrüben, Chicorée, Eichblattsalat, Eisbergsalat, Feldsalat, Kopfsalat, Lollo Rosso, Radicchio, Mais, Paprika, Radieschen, Rote Bete, Tomaten, Weintrauben
     
  • Winter: Butterrüben, Champignons, Chicorée, Feldsalat, Fenchel,
     
  • Ganzjährig: Äpfel, Chinakohl, Kartoffeln, Lauch, Karotten, Rotkohl, Weißkohl, Zwiebeln

Wie halte ich meinen Grillsalat frisch?

Wie halte ich meinen Grillsalat frisch?

Da Salat sehr empfindlich ist, solltest du ihn nur bei Bedarf einkaufen und in kürzester Zeit aufbrauchen. Besonders frisch sind Salate, die aus der Region kommen und nur kurze Transportwege haben. Wenn du Salat dennoch längere Zeit lagern musst, solltest du auf regionale Produkte mit kurzen Transportwegen zurückgreifen und den Salat in einer Kunststoffverpackung oder Frischhaltebox im Kühlschrank aufbewahren.
 
Wenn du den Salat bereits am Vortag vorbereiten möchtest, solltest du die einzelnen Zutaten getrennt voneinander aufbewahren. Geschnittenen Salat und Gemüse kannst du beispielsweise in einer Frischhaltebox kühl lagern, während du Nudeln, Kartoffeln oder auch das Dressing einzeln aufbewahren solltest. Generell empfiehlt es sich, das Dressing erst kurz vor dem Servieren dazuzugeben, so bleibt der Salat schön knackig und frisch.

Die besten Zutaten für schnelle Salate zum Grillen: Profitiere maximal!

Salate schmecken am besten, wenn du frische Zutaten verwendest! Damit du beim Kauf deiner Zutaten für einen schnellen Grillsalat maximal profitierst, empfehlen wir dir einen Einkauf bei unseren Partnern. Ob vor Ort oder online – mit deiner DeutschlandCard winken dir viele unschlagbare Vorteile, mit denen du noch mehr profitierst:

Melde dich an & entdecke deine Angebote!

Einkaufen, Punkten, Sparen | DeutschlandCard

Melde dich an & entdecke deine Angebote!

Du hast die DeutschlandCard noch nicht? Dann nichts wie los, registriere dich und sichere dir viele Vorteile:

 
  • Shopping bei mehr als 400 Partnern
  • Jederzeit und überall Punkte sammeln
  • E-Coupons für vielfache Zusatz-Punkte
  • Punkte verrechnen oder gegen Prämien tauschen