Geschenke zum Vatertag: Worüber freut sich der Herr Papa?

Am 30. Mai ist Christi Himmelfahrt. An diesem Feiertag wird nicht nur der namensgebenden Himmelfahrt von Jesus Christus gedacht, sondern auch der Vatertag zelebriert. Wie der Muttertag, ist der Vatertag auch eine Möglichkeit, einem Elternteil ein schönes Geschenk zu machen, als kleines Dankeschön oder „einfach mal so“ – sei es nun mit neuem Equipment für die noch junge Grillsaison, einem elektronischen Gadget oder etwas Selbstgefertigtem.

Punkte einlösen für Ihr Vatertags-Geschenk

Zeitschriften-Abo bestellen & Punkte sammeln!

auto motor und sport
Informative und faszinierende Reportagen zu Technik, Sicherheit, Wartung und Fahrspaß.
Jetzt Abo bestellen
Blinker
Europas größte Anglerzeitschrift mit informativen Berichten rund um das Thema der Fischerei.
Jetzt Abo bestellen

So wird der Vatertag zum Highlight im Frühling

Um ein passendes Geschenk für den Herrn Papa zu finden, lohnt sich oftmals ein Perspektivenwechsel. Mit einem frischen, unvoreingenommenen Blick auf Ihren Vater finden Sie leichter etwas Passendes. Lassen Sie sich von diesen Tipps inspirieren:

  • Ran an den Grill

Gerade jetzt im Frühling laufen auf Balkonen und Terrassen die Grills wieder heiß. Da dies auch am Vatertag nicht anders sein wird, muss spätestens dann die Ausrüstung stimmen. Sie reicht von der praktischen Grillzange über eine robuste Burgerpresse und scharfe Messer bis hin zum BBQ-Besteck, um das Steak auch stilgerecht zu genießen. Um dem Grill-Einerlei zu entfliehen, sind Inspirationen immer willkommen. In Büchern des gefeierten Grillherstellers Weber beispielsweise gibt es Rezepte, Tipps und Tricks satt.

  • Den Elektronik-Trends nachspüren

Viele Väter lieben technische Neuerungen. Bluetooth-Kopfhörer sind zurzeit auf der Überholspur und es erfreut sicherlich jeden Vater, wenn es keinen Kabelsalat beim Musikhören mehr gibt. Sehr beliebt sind auch Fitnesstracker, die die körperliche Aktivität messen. Herzfrequenz, Schrittzahl und zurückgelegte Strecke – nicht nur Sportler lieben es, ihre Fitness-Daten so zu erfassen und sich neue Ziele zu setzen.

  • Von Heimwerkern für Heimwerker

Ihr Vater ist ein gewiefter Heimwerker? Dann freut er sich bestimmt über etwas, das mit den eigenen Händen seines Nachwuchses gefertigt wurde. Bauanleitungen für einen kleinen Werkzeugkasten, ein Flaschenregal oder ein Schlüsselbrett aus bunten Spielzeugbausteinen lassen sich schnell online recherchieren und sind mit dem passenden Werkzeug – das man sich heimlich aus der väterlichen Werkstatt borgen kann – auch zügig gebaut. Bei einem Blick über den Rand der Werkbank hinaus fällt sicherlich auf, welches Werkzeug dem Vater noch fehlt oder welches ausgetauscht werden könnte: Wie steht es um den Akkuschrauber und die Bohrmaschine? Wäre vielleicht eine neue Astsäge oder Heckenschere angesagt?

  • Nichts wie raus aus dem Alltag

Man kennt das: Der Vater scheut den gemeinsamen Familienausflug zum Vatertag, weil ihm an Feiertagen der Benzinpreis zu hoch ist. Winken Sie ihm mit einem Tankgutschein – und schon sind An- und Abreise zu einem erlebnisreichen Wandertag oder einem kulturvollen Ausflug in die nächste Stadt gesichert. Wenn es in der Familie keine schulpflichtigen Kinder mehr gibt, kann der Vatertag auch den Auftakt für ein verlängertes Wochenende bilden. Wenn man auf einer Buchungsplattform nach Preis sortiert und in der Auswahl des Reiseziels frei ist, kann man auf ein günstiges und lohnendes Ziel stoßen, auf das man von selbst vielleicht nicht so einfach gekommen wäre.

  • Mit einer Zeitschrift dem Hobby auf der Spur

Spätestens wenn beim Vater der Ruhestand naht, kann er sich einem neuen (oder auch einem alten) Hobby widmen. Wenn er das geruhsame Auf und Ab des Blinkers an der Angelschnur immer mehr zu schätzen weiß oder wenn bei ihm Benzin in den Adern fließt und er von Autos nicht genug bekommen kann: Ein kleines Zeitschriftenabo kann zum Beispiel an die Welt des Angelns oder des Motorsports heranführen.

  • Dinge des täglichen Gebrauchs austauschen

Man sollte sich beim Beschenken zum Vatertag nicht vor Standards scheuen! Männer neigen dazu, Produkte weit über die Verschleißgrenze hinaus zu benutzen. Oft ist es bereits höchste Zeit, den Rasierer, die elektrische Zahnbürste oder die immer getragene Armbanduhr zu ersetzen.