Prämienbestellbedingungen des Programms DeutschlandCard

1. Geltungsbereich
Die vorliegenden Prämienbestellbedingungen regeln die Vertragsbeziehung zwischen Ihnen und der DeutschlandCard GmbH für Ihre Bestellung von Prämien aus dem DeutschlandCard Prämienshop. Wenn nachfolgend auf „wir“ oder „uns“ Bezug genommen wird, bezieht sich dies stets auf die DeutschlandCard GmbH. 

Soweit Sie im Rahmen der Bestellung einer Prämie Punkte einlösen, gelten hierfür die Teilnahmebedingungen des Programms DeutschlandCard.

Es gilt deutsches Recht. 

2. Bestellung einer Prämie und Vertragsschluss
2.1  Sie können Ihre im Programm DeutschlandCard gesammelten Punkte gegen Prämien einlösen zu den im jeweiligen Angebot genannten Bedingungen. Soweit bei der jeweiligen Prämie angeboten, kann neben der Einlösung von Punkten auch eine Zuzahlung in Euro erfolgen. 
Bei der Darstellung der Angebote sind jedoch Irrtümer oder Druckfehler ebenso wenig auszuschließen wie geringfügige Abweichungen von Prämienabbildungen oder –beschreibungen (Größe, Maße, Gewicht etc.). Alle Prämien werden nur in haushaltsüblichen Mengen an Verbraucher abgegeben. 

2.2 Die bestellte Prämie bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von uns.

3. Bestellung einer Prämie mit Zuzahlung
Wir bieten bei einem Großteil der Prämien die Möglichkeit der Zuzahlung in Euro an. Der jeweilige Zuzahlungsbetrag wird je nach gewählter Variante per Kreditkarte oder Lastschriftverfahren eingezogen. Ist dies aus von Ihnen zu vertretenden Gründen (fehlerhafte Angaben, fehlende Kontodeckung, Stornierung der Lastschrift o.ä.) nicht möglich, tragen Sie etwaige Rücklastgebühren, die uns von Ihrer Bank oder Ihrer Kreditkartengesellschaft in Rechnung gestellt werden.

4. Rücknahme von Prämien
Sie haben ein Recht, erhaltene Prämien zurückzugeben gemäß untenstehender Ziffer 6, soweit nicht die Ausnahmen der Ziffer 7 gelten. Üben Sie dieses Rückgaberecht aus, werden wir Ihnen ggf. bereits geleistete Zuzahlungen schnellstmöglich Ihrem Bank- bzw. Kreditkartenkonto gutschreiben und bereits eingelöste Punkte wieder auf Ihrem Punktekonto verbuchen, soweit uns nicht Ansprüche gemäß der untenstehend in Ziffer 6 beschriebenen Rückgabefolgen zustehen.

5. Versand
Wir versenden Ihre bestellte Prämie an die von Ihnen bei der Bestellung angegebene Adresse versandkostenfrei, soweit nicht ausdrücklich anders angegeben. Die Auslieferung von Prämien ist nur innerhalb Deutschlands möglich. Der Versand von Prämien erfolgt, solange der Vorrat reicht. Sollte eine Prämie im Einzelfall nicht mehr lieferbar oder vorrätig sein, sind wir zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt und werden Sie über die Nichtverfügbarkeit unverzüglich informieren. Ggf. bereits geleistete Zuzahlungen werden wir unverzüglich Ihrem Bank- bzw. Kreditkartenkonto gutschreiben und bereits eingelöste Punkte wieder auf Ihrem DeutschlandCard Punktekonto verbuchen. Falls möglich, bieten wir Ihnen auch eine Ersatzprämie an.

6. Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt

  • bei Waren vierzehn Tage ab dem Tag:
  • an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat, wenn Sie eine Ware oder mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die Ware bzw. Waren einheitlich geliefert wird bzw. werden;
  • an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat, wenn Sie mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die Waren getrennt geliefert werden;
  • an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat, wenn Sie eine Ware bestellt haben, die in mehreren Teilsendungen oder Stücken geliefert wird;
Falls mehrere der vorgenannten Fälle gegeben sind, beträgt die Widerrufsfrist vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die letzte Ware oder die letzte Teilsendung bzw. das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.
• bei digitalen Inhalten vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns DeutschlandCard GmbH, Postfach 60 06, 26060 Oldenburg, Tel.: 089/411 411 50, Fax: 089/411 411 60, E-Mail: kundenservice@deutschlandcard.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
 
Folgen des Widerrufs
Allgemein:
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Im Besonderen bei Waren:
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns DeutschlandCard GmbH, c/o arvato distribution GmbH, Schleefstr. 1a, 44287 Dortmund, zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

7. Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen
• zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind;
• zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde;
• zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat;
• zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.
Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen
• zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;
• zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden;
• zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;
• über die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen digitalen Inhalten auch dann, wenn der Unternehmer mit der Ausführung des Vertrags begonnen hat, nachdem der Verbraucher 1. ausdrücklich zugestimmt hat, dass der Unternehmer mit der Ausführung des Vertrags vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnt, und 2. seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er durch seine Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrags sein Widerrufsrecht verliert.

8. Mängelhaftung
Liegt ein Mangel der Prämie vor, sind wir zur Nacherfüllung berechtigt. 

Wir sind jedoch berechtigt, die von Ihnen gewählte Art der Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für Sie bleibt. Während der Nacherfüllung sind die Herabsetzung des Kaufpreises oder der Rücktritt vom Vertrag durch Sie ausgeschlossen. 

Schlägt die Nacherfüllung fehl, sind Sie berechtigt, zu mindern oder nach Ihrer Wahl vom Vertrag zurückzutreten. 
9. Informationen über uns
DeutschlandCard GmbH, 
Neumarkter Str. 22
81673 München 
Telefon: 089/411 411 50

Geschäftsführung: 
Dirk Kemmerer, Dr. Ulrich Cordes

Sitz und Registergericht München 
HRB 160 525
 
Stand: April 2015