Mit der DeutschlandCard zum Konzert von P!nk.


 

Presseinformation

München, 13.02.2009

Nach Celine Dion, den Backstreet Boys, Cindy Lauper, Leona Lewis und Maria Mena bietet die DeutschlandCard ihren Teilnehmern erneut mit einem Prämien-Höhepunkt die Möglichkeit, einen internationalen Top-Star live auf der Bühne zu erleben.

Prämien-Höhepunkt führt zum Megastar nach Berlin, Hannover oder München.

Sie ist ein Megastar, hat 23 Millionen Alben verkauft, die renommiertesten Preise der Musikbranche gewonnen, nimmt kein Blatt vor den Mund – und nun  kommt sie nach Deutschland: P!nk. Die US-Rockerin ist so spektakulär, wie es das Ausrufzeichen in ihrem Namen bereits andeutet, und ebenso farbenfroh und musikalisch abwechslungsreich wie die Künstlerin selbst sind ihre Bühnenauftritte. Nach Celine Dion, den Backstreet Boys, Cindy Lauper, Leona Lewis und Maria Mena bietet die DeutschlandCard ihren Teilnehmern erneut mit einem Prämien-Höhepunkt die Möglichkeit, einen internationalen Top-Star live auf der Bühne zu erleben und vergibt für die Konzerte in Berlin (18. März), Hannover (4. April) und München (6. April) je zwei Tickets.

Die Registrierung für diesen Prämien-Höhepunkt ist auf www.deutschlandcard.de/pink bis zum 8. März 2009 möglich, im Falle des Zuschlags werden 300 Punkte eingelöst. Sollten sich mehr Teilnehmer registrieren als Prämien vorhanden sind, so entscheidet das Los.*

* Als „Prämien-Höhepunkte“ gekennzeichnete Prämien sind nur in einer begrenzten Anzahl verfügbar. Daher können sich am Programm DeutschlandCard angemeldete Teilnehmer für die Vergabe der Prämien-Höhepunkte innerhalb der jeweiligen Aktionszeit registrieren. Liegen weniger oder gleichviel Registrierungen am Ende der Aktionszeit vor als Prämien-Höhepunkte verfügbar sind, erhält jeder registrierte Teilnehmer diese Prämie. Sollten mehr Registrierungen eingehen als Prämien verfügbar sind, so entscheidet ein Losverfahren über die Vergabe der Prämie. Die Punkte werden dem Teilnehmer nur dann von seinem DeutschlandCard Punktekonto abgezogen, wenn er den gewünschten Prämien-Höhepunkt erhält.

Pressemitteilung herunterladen
schließen
Seite wird geladen