"Deutschlands beste Sekretärin" arbeitet bei der DeutschlandCard .


 

Presseinformation

München, 22.04.2010

Der Titel „Deutschlands beste Sekretärin“ geht in diesem Jahr nach München an Catherine Fuchs, der Assistentin von dem Vorsitzenden der Geschäftsführung der DeutschlandCard GmbH, Markus Lessing.

Catherine Fuchs punktet bei der Jury des Leitz-Wettbewerbs 2010

Der Titel "Deutschlands beste Sekretärin" geht in diesem Jahr nach München. Catherine Fuchs, die 30jährige Assistentin von Markus Lessing, dem Vorsitzenden der Geschäftsführung der DeutschlandCard GmbH, punktet klar bei dem bundesweiten Wettbewerb des renommierten Büroartikel-Herstellers Leitz und setzt sich in den Praxistests gegen neun Mitbewerber durch. Im Vorfeld hatte sie bereits gut 500 Kandidaten hinter sich gelassen. Das Preisgeld in Höhe von 2.500 EUR verwendet sie, um sich demnächst einen lange gehegten Reisewunsch zu erfüllen.

Catherine Fuchs über den Wettbewerb: "Neben einem breiten Allgemeinwissen, betriebswirtschaftlichem Verständnis und straffem Organisationstalent benötigt man als Sekretärin auch Gelassenheit, um spontanen Situationen gut begegnen zu können. Zudem sind Offenheit und Vertrauen Werte, die mir persönlich in der Zusammenarbeit mit meinem Vorgesetzten wichtig sind. All diese Voraussetzungen sind bei der DeutschlandCard gegeben. Außerdem finde ich die Unternehmensinhalte sehr spannend. Hier können sich mein Talent und meine Fähigkeiten bestens entfalten."

Markus Lessing ist stolz, dass Catherine Fuchs den Titel geholt hat: "Der Wettbewerb bietet eine perfekte Plattform, um öffentlich abzubilden, wie interessant, vielfältig und auch fordernd das Aufgaben-Portfolio einer zeitgemäßen Assistentin ist. Catherine Fuchs ist bei der DeutschlandCard eine wesentliche Schnittstelle. Sie unterstützt in ihrer Funktion letztlich nicht nur mich, sondern alle Mitarbeiter ebenso wie unsere Geschäftspartner bei den vielfältigen Themen unseres Multipartner-Bonusprogamms."

Pressemitteilung herunterladen
schließen
Seite wird geladen