Und der Preis geht an… Deutschlands Stars von Morgen.


 

Presseinformation

München/Berlin, 17.09.2010

Die besten sozialen Projekte von Kindern und Jugendlichen werden mit dem JUGEND HILFT! Preis ausgezeichnet.

Die besten sozialen Projekte von Kindern und Jugendlichen werden mit dem JUGEND HILFT! Preis ausgezeichnet

Für ihren tatkräftigen und ehrenamtlichen Einsatz haben sozial engagierte Kinder und Jugendliche aus ganz Deutschland gestern den JUGEND HILFT! Preis 2010 erhalten. Prominente Laudatoren aus Wirtschaft, Politik, Musik und Fernsehen zeichneten gestern acht junge Hilfsprojekte im Rahmen einer Abendveranstaltung im Berliner Umspannwerk Kreuzberg aus.

Seit 1999 kürt der JUGEND HILFT! Wettbewerb jedes Jahr die besten sozialen Projekte, die von jungen Menschen zwischen sechs und 19 Jahren ins Leben gerufen und umgesetzt werden. Aus über 200 Bewerbungen bundesweit wurden auch dieses Jahr die engagiertesten Projekte ausgewählt. Für die Jury steht dabei fest: Deutschlands wahre Stars sind jene Kinder und Jugendliche, die ihre Energie, Wissen, Talent und Kreativität dafür einsetzen, weltweit Menschen in Not zu helfen.

Prominente Laudatoren ehren die Preisträger

Unter Leitung von KiKa-Moderator Juri Tetzlaff überreichten prominente Laudatoren wie Uwe Bossert, Gitarrist der Band Reamonn, Pegah Ferydoni, bekannt aus der ARD-Serie „Türkisch für Anfänger“ oder Dr. Vilson Mirdita, Botschafter des Kosovos, am gestrigen Abend die Auszeichnungen persönlich an die Kinder und Jugendlichen. Unterstützt wurde die diesjährige Preisverleihung im Umspannwerk Kreuzberg in Berlin durch die DeutschlandCard, deren Teilnehmer die Projekte von JUGEND HILFT! mit Punktespenden fördern können.

„Die große Tatkraft und der Ideenreichtum der Kinder und Jugendlichen hier in Deutschland, die anderen Menschen selbstlos helfen wollen, hat uns auch dieses Jahr wieder sehr beeindruckt. Wir freuen uns daher besonders, ihnen mit JUGEND HILFT! seit elf Jahren Unterstützung und Anerkennung für ihre besonderen Leistungen geben zu können“, so Dr. Florian Langenscheidt, Verleger und Gründer des Vereins Children for a better World e.V.

Die diesjährigen Siegerprojekte

Die acht Gewinnerprojekte 2010 sind: „Junge Flüchtlinge aktiv“ aus München, „Fair Image“ aus Lörrach, „Hilfsgütertransport in das Kosovo“ aus Wangen, „Ein Zirkus für Ocotal“ aus Wiesbaden, „BASS macht Schule“ aus Ansbach, „Schülerstiftung Courage“ aus Münster, „Kinder haben ein Recht auf Bildung“ aus Vechta, „Berlin Buddy Bears“ aus Berlin.

Als Preis winkt ihnen ein viertägiger Workshop voller Anregungen, Austausch mit anderen und praktischen Tipps, die ihnen Hilfestellung für die Umsetzung und Entwicklung ihrer sozialen Projekte bieten. Auf dem Programm des JUGEND HILFT! Camps stehen Projektmanagement, Konfliktlösung, Kreativtechniken, Fundraising, Öffentlichkeitsarbeit und der Umgang mit Foto- und Filmsoftware.

Der Einsendeschluss für den JUGEND HILFT! Wettbewerb 2011 ist der 15. März 2011.

Pressemitteilung herunterladen
schließen
Seite wird geladen