Zurück

Hinweise für einen sicheren Umgang mit dem Internet


Vorbeugung ist die beste Sicherheit – Hinweise für einen sicheren Umgang mit dem Internet 

Unsere Sicherheitsstandards und Datenschutzrichtlinien sind stets auf dem aktuellsten Stand und bieten Ihnen die größtmögliche Sicherheit zum Schutz Ihrer persönlichen Daten. Dennoch kann es gerade im Internet – vor allem auch auf anderen Webseiten – immer wieder vorkommen, dass Dritte versuchen, Ihre Daten wie z.B. Passwörter, persönliche Angaben oder Zahlungsinformationen abzugreifen (so genanntes „Phishing“). Um wirklich sicher zu gehen, sollten auch Sie selbst bestimmte Vorkehrungen zum Schutz Ihrer eigenen Privatsphäre und Datensicherheit im Internet vornehmen. 

Halten Sie ihre Software (vor allem Internet-Browser wie z.B. Google Chrome, Internet Explorer oder Mozilla Firefox) durch regelmäßige Updates auf dem neuesten Stand und aktivieren Sie „automatische Software-Aktualisierung“ in den Systemeinstellungen Ihres Betriebssystems sowie in den Browser-Einstellungen. Verwenden Sie ein Virenschutzprogramm und aktivieren Sie Ihre Firewall. 

Auch die Verwendung von sicheren Passwörtern für verschiedene Seiten ist elementar wichtig: Legen Sie eigene Passwörter für jede Seite / jeden Login an und achten Sie dabei auf eine ausreichende Komplexität (mind. 8 Zeichen, Groß- und Kleinbuchstaben, Nutzung von Sonderzeichen und Ziffern). 

Ihr Email-Postfach sollten Sie ebenfalls vor dem Zugriff durch Kriminelle schützen. Öffnen Sie E-Mails und darin enthaltene Anhänge daher nur dann, wenn Sie aus vertrauenswürdiger Quelle stammen (das gleiche gilt für das Herunterladen von Daten aus dem Internet). 

Allgemein gilt: Schützen Sie Ihre Daten wo es möglich ist durch Verschlüsselung und übermitteln Sie sensible Daten im Internet nur über HTTPS-verschlüsselte Seiten – dies erkennen Sie am https:// in der der Adresse/URL der jeweiligen Seite. 

Checkliste für eine sichere Internetnutzung: 

  • Regelmäßige Software-Updates durchführen
  • Verwendung aktueller Browser
  • Aktivierung von Virenschutzprogramm & Firewall
  • Geheime, unterschiedliche Passwörter für jede Seite
  • Passwort-Sicherheit: mind. 8 Zeichen, Groß- und Kleinbuchstaben, Nutzung von Sonderzeichen und Ziffern
  • Regelmäßiges Ändern aller Passwörter
  • Keine E-Mail-Anhänge (meist .zip-Dateien) von nicht vertrauenswürdigen Absendern öffnen
  • Nutzung von verschlüsselten Seiten (https://) bei Übertragung von Daten
  • Regelmäßige Sicherheitskopien der Festplatte anfertigen
  • WLAN-Aktivierung nur wenn nötig
  • Bei öffentlichen Hotspots auf Verschlüsselung achten
  • Datenschutzeinstellungen von sozialen Netzwerken überprüfen und einstellen
schließen
Seite wird geladen